Herren I

Regionalliga Südwest

Regionalligist TSV Speyer spielt bei TG Wehlheiden

Die kurze Winterpause ist vorüber: Die Regionalliga-Volleyballer des TSV Speyer starten mit dem neuen Jahr auch in die Rückrunde. Gegner in der Großsporthalle Auepark in Kassel ist am morgigen Samstag (19.30 Uhr) die TG Wehlheiden.

Die Gastgeber stehen als Siebter mit 14 Punkten einen Zähler vor dem Tabellenneunten TSV Speyer. „Beide Teams müssen, wollen sie sich im Tabellenmittelfeld festsetzen, einen Dreier holen“, teilte TSV-Trainer Hans-Joachim Scherbarth der RHEINPFALZ mit.Er sieht die TG Wehlheiden als Gastgeber in der Favoritenrolle, zumal sie das Hinspiel zum Saisonstart in der Sporthalle Ost mit 3:1 für sich entschied.

Aber ganz chancenlos sei der TSV sicher nicht, meinte Scherbarth. Denn immerhin habe sich sein Team die meisten Punkte in den Auswärtsspielen erkämpft.

Bedingt durch die ungünstige Ansetzung des Spieltags in den Weihnachtsferien nahmen aufgrund von Urlaub nicht alle Spieler an der kompletten Vorbereitung teil. „Urlaubsbedingt fehlen werden am Spieltag Tobias Kray, Simon Hennicke und Simon Hoffmann“, informierte der Übungsleiter.

Trotz dieser Ausfälle steht dem TSV Speyer ein Kader von zehn Akteuren zur Verfügung, so dass er „mit durchaus berechtigten Hoffnungen“ nach Kassel fährt. Bauchschmerzen bereitet Scherbarth lediglich die lange Anfahrt: Rund drei Stunden geht es für seine Schützlinge zu dem am weitesten entfernten Auswärtsspiel der Runde auf die Straße.jmr

Quelle: Rheinpfalz Speyer (05.01.2018)