SG Speyer/Haßloch/Heiligenstein III

Pfalzliga

Es ist so schade…

die Jungs der SG4 spielen wirklich ein schönes Volleyball, spielen als Team zusammen und bewegen sich prima. Es sind keine großen Defizite mehr erkennbar…trotzdem reicht es noch nicht, um die Begegnungen zu gewinnen.

Gegen eine Mundenheimer Mannschaft, die heute im Bestbesetzung auf dem Platz stand, startete die SG4 noch unsicher mit zu vielen Fehlern in Annahme und Angriff, stabilisierte sich aber nach verlorenem ersten Satz (18:25) deutlich. Es entwickelte sich ein schnelles Spiel mit langen Ballwechseln und guten Aktionen auf beiden Seiten. Sowohl im Block, als auch im Angriff. Belohnt wurde die Steigerung mit einem 27:25 für die SG4.

Das Spielniveau blieb weiterhin sehr hoch, doch die SG konnte den Druck in den Angriffen, den sie im zweiten Satz zeigte, nicht mitnehmen. Mundenheim erkannte, dass unser Block in der Mitte effektiv, aber nach außen noch zu langsam ist, reagierte klug durch vermehrten Angriff über die Außenposition und gewann die Sätze 3 und 4 mit  25:21.

Die SG hat ein wirklich gutes Spiel abgeliefert. Leider noch mit dem besseren Ausgang für den Gegner….wir arbeiten weiter daran.

Es spielten Jannick Brasche, Marc Brasche, Joan Flick, Mert Gündüz, Leonard Manz, Duc Nguyen, Matthias Orlowski und Marcel Welker.