SG Speyer/Haßloch/Heiligenstein I

Landesliga Süd

SG TSV Speyer / VBC Haßloch / TuS Heiligenstein I : TG Konz : 1:3 (29:31, 25:27, 25:12, 25:27)

Am letzten Spieltag der Saison war die SG TSV Speyer / VBC Haßloch / TuS Heiligenstein I zu Gast bei der TG Konz. Kurzfristig musste Jannik Reber absagen und so konnte die SG 1 nur mit 8 Spielern anreisen. 

Die SG 1 fand schlecht ins Spiel und geriet aufgrund von vielen Eigenfehlern, wie Annahme- und Aufschlagfehler, schnell mit 2:8 in Rückstand. Durch eine Aufschlagserie von Cornelius Bürkner fand die SG 1 dann doch ins Spiel und der Abstand konnte auf 6:8 verringert werden. Der Satz verlief dann ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Durch starke Aufschläge von Leon Kuczaty konnte erstmals mit 23:18 in Führung gegangen werden. Durch viele Annahmefehler der SG 1 gelang es der TG Konz zu einem Spielstand von 24:24 auszugleichen. Beide Mannschaften zeigten großen Kampfgeist und es kam zu vielen langen Ballwechseln. Am Ende setzte sich die TG Konz  mit 31:29 durch.

Der zweite Satz verlief ähnlich. Die SG 1 geriet früh in Rückstand, konnte aber im Verlauf des Satzes, nach Einwechslung von Zuspieler Ulrich Fischer, die Führung übernehmen. Am Ende hatte die SG 1 wieder Probleme. Bei einem Spielstand von 24:21 für die SG 1 kam die Annahme wieder ungenau und der Angriff konnte sich nicht gegen die Abwehr der TG Konz durchsetzten. So ging auch der zweite Satz mit 27:25 knapp an die TG Konz.

Nicht entmutigt durch den Verlust der ersten beiden Sätze fing die Mannschaft motiviert und leidenschaftlich den dritten Satz an. Durch starke Aufschläge von Leon Kuczaty geriet die Annahme der TG Konz ins wanken und die Fehler beim Gegner häuften sich. So ging die SG 1 schnell mit 9:2 in Führung. Diese Führung konnte duch gute Abwehraktionen und viel Einsatz der Mannschaft auf 23:11 ausgebaut werden. Der dritte Satz ging deutlich mit 25:12 an die SG 1.

Nach dem schwachen dritten Satz seitens Konz fanden sie zu ihrem Spiel zurück und der letzte Satz verlief ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich absetzen und so ging es  mit einem Stand von 23:23 in die Endphase des Satzes. Zum Schluss war der Angriff der SG 1 nicht druckvoll genug und der TG Konz gewann den Satz mit 27:25.

Am Ende hat die SG 1 mit viel Einsatz gespielt und um jeden Satz gekämpft. Trotz des verlorenen Spieles gegen die TG Konz, konnte aufgrund der Niederlagen der Tabellenverfolger der sechste Tabellenplatz und somit die Liga gehalten werden.