SG Speyer/Haßloch/Heiligenstein I

Landesliga Süd

Zum Auftakt der Rückrunde hat die SG TSV Speyer / VBC Haßloch / TuS Heiligenstein auswärts bei der TGM Mainz-Gonsenheim III anzutreten. Gespielt wird in der Sporthalle des Otto-Schott-Gymnasiums in Mainz ab 13 Uhr.

Das Hinspiel gegen die TGM konnte von der SG I erfolgreich gestaltet werden, wurden doch mit einem 3:1 Sieg drei wichtige Punkte eingefahren. Im Hinspiel stand der SG I auch der komplette Kader zur Verfügung, so dass mit Spielerwechseln auf die jeweilige Spielsituation regiert werden konnte. Diesmal stehen die Vorzeichen für die SG I aber deutlich ungünstiger. Wir sind es ja mittlerweile gewohnt, dass die SG I zu den Auswärtsspielen nie mit dem kompletten Kader antritt. Aber jetzt standen wir kurz vor einer Spielabsage. Aus verschiedenen Gründen (Urlaub, schriftliches Abi, Arbeit, Verletzung) stehen dem Team lediglich fünf Spieler zur Verfügung. Glücklicherweise hat sich Stefan Johann, der Ende des Jahres 2018 ins Rheinhessische gezogen ist und uns eigentlich nicht mehr zur Verfügung steht, bereit erklärt auszuhelfen, so dass wir noch auf die erforderlichen sechs Spieler kommen, um spielfähig zu sein.
Entsprechend der dargestellten Situation gestaltete sich auch das Training vor dem anstehenden Spieltag. Ein vernünftiges Vorbereitungstraining war so gut wie nicht möglich. Und doch wollen die verbliebenen Spieler versuchen, den Mainzern das Leben so schwer wie möglich zu machen. Ohne gelernte Mittelblocker und dem etatmäßigen Libero auf der Position des Außenangreifers wird die SG I mit viel Spaß die Sache angehen und versuchen, für eine Überraschung zu sorgen.