SG Speyer/Haßloch/Heiligenstein I

Landesliga Süd

Zum Abschluss der Hinrunde hat die SG TSV Speyer / VBC Haßloch / TuS Heiligenstein auswärts bei der SG Feldkirchen/Neuwied anzutreten. Gespielt wird in der Sporthalle der Ludwig-Erhard-Schule in Neuwied ab 10 Uhr.

Die Mannschaft der SG Feldkirchen/Neuwied spielt nun die vierte Saison in Folge in der Rheinland-Pfalz-Liga. Als Neuling der RLP-Liga belegte das Team in der Saison 2015/2016 in der Abschlusstabelle den 2. Platz, um dann in den Folgesaisons jeweils auf dem 6. Platz einzulaufen. Aktuell befindet sich das Team mit drei Siegen aus sechs Spielen auf dem 5. Tabellenplatz.
Die Mannschaft der SG Feldkirchen/Neuwied ist in dieser Saison aufgrund einiger Ab- und Zugänge auf einigen Positionen neu aufgestellt. Dass sich das Team erst einspielen musste, zeigen die Ergebnisse der ersten Spieltage. Bis auf den glücklichen 3:2 Auswärtssieg bei der SG REHAmed Südpfalz wurden die ersten Spiele alle verloren. Die Mannschaft scheint sich nun stabilisiert zu haben, wurden doch die beiden letzten Auswärtsaufgaben erfolgreich gemeistert.

Für die SG 1 ist das Auswärtsspiel bei der SG Feldkirchen/Neuwied schon als richtungsweisend anzusehen. Mit einem Sieg würde man sich etwas Luft nach hinten verschaffen und auf einem sicheren Mittelfeldplatz die Hinrunde abschließen. Bei einer Niederlage besteht die Gefahr, auf einen Abstiegsplatz abzurutschen. Dies wollen die Spieler der SG 1 natürlich vermeiden und werden alles daran setzen, gegen einen sehr heimstarken Gegner einen Erfolg zu erringen.  
Beruflich bzw. aus persönlichen Gründen verhindert sind Cornelius Bürkner, Stefan Johann und Sebastian Mierzwa. Hinter dem Einsatz von Max Werle steht noch ein Fragezeichen.