SG Speyer/Haßloch/Heiligenstein I

Landesliga Süd

TS Germersheim : SG TSV Speyer / VBC Haßloch / TuS Heiligenstein I: 3:0 (25:22, 25:17, 25:15)

Der Saisonstart der SG 1 ging mit der zweiten Niederlage in Folge deutlich daneben.

Der erste Satz begann auf beiden Seiten gemächlich, es war mehr ein Abtasten. Die TS Germersheim fand dann aber schneller zu ihrem Spiel und setzte sich bald Punkt für Punkt ab. Zwar konnte die SG 1 auch Akzente setzen um dann aber gleich wieder sich selbst durch leichte Fehler der Chance auf den Anschluss zu berauben. Die TS Germersheim lag Mitte des Satzes mit 7 Punkten vorne und musste nur noch ihr Sideout halten, um den Satz sicher nach Hause zu bringen. Sebastian Kuczaty gelang eine Aufschlagserie zum 22:24 und ließ nochmals Hoffnung aufkommen, jedoch führte dann erneut ein Fehler auf unserer Seite zum Satzgewinn für die TS Germersheim.

Von nun an dominierte nur noch die TS Germersheim. Die SG 1 versuchte zwar mit Kampf dagegen zu halten, aber nahm sich durch eine schlechte Annahme und viele leichte vermeidbare Fehler immer wieder selbst aus dem Spiel. Die Sätze 2 und 3 gingen klar mit zu 17 und zu 15 an die TS Germersheim.

Trotz der guten Vorsätze gelang es der SG 1 nicht, den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden. Gegen einen wahrlich nicht übermächtigen Gegner wäre heute bei Normalform durchaus mehr möglich gewesen. In der nun anstehenden Pause – weiter geht es erst wieder am 20.10.2018 – gilt es, das verloren gegangene Selbstvertrauen zurück zu gewinnen und an den derzeit vorhandenen Schwächen zu arbeiten.