Damen I

Verbandsliga Süd

Am Samstag reisten die TSV Landesligadamen zum vorletzten Spieltag nach Gau-Algesheim. Der TSV reiste mit insgesamt 12 Personen an, davon konnten jedoch nur 8 das Spiel antreten. Drei verletzt und krankheitsbedingt ausfallende Spielerinnen unterstützen Co-Trainer Holger Grimm auf der Bank. In der Spielbesprechung vor dem Spiel gab es eine klare Ansage durch Trainer Grimm. In Gau-Algesheim sollte es den ersten Auswärtssieg der Saison geben.

Die TSV Damen starteten ausgeglichen in das Spiel. Nach einem leichten Rückstand konnte der Satz mit einer kämpferischen Leistung 25:22 gewonnen werden. Im zweiten und dritten Satz ließen die Speyererinnen durch Fehler in Aufschlag und Annahme Gau-Algesheim besser ins Spiel finden, somit gingen die Sätze mit 15:25 und 17:25 n Gau-Algesheim. Der vierten Satz fanden die TSV Damen wieder ins Spiel und konnten mit druckvollen Aufschlägen und konsequenten Angriffen wieder gut mitspielen. So verlief das Spiel zuerst ausgeglichen bis zum 23:23. Dann erreichte das Spiel seinen Höhepunkt der Dramatik. Immer wieder wurden Satzbälle vergeben, um Bälle gekämpft und Punkte mit spektakulären Angriffen abgeschlossen. So steigerte sich der Punktestand bis 31:31. Der TSV konnte letztendlich die Nervenstärke behalten und den Satz mit 33:31 gewinnen. Im vierten Tie-Break der Saison konnten die Speyererinnen gleich zwei Debüts feiern. Mit einem 17:15 wurde der erste Tie-Break der Saison gewonnen und mit dem 3:2 auch der erste Auswärtssieg gefeiert.

Im Abstiegskampf des TSV Speyer war der Sieg ein wichtiger Schritt. Momentan liegt der TSV Speyer mit 17 Punkten in 15 Spielen auf dem siebten Tabellenplatz. Der Tabellen achte VCS Guldental liegt mit 13 Punkten in 14 Spielen dahinter. Mit zwei Siegen nächtste Wochen könnte Guldental an Speyer vorbeiziehen, sofern Speyer in Feldkirchen nicht gewinnt. Das letzte Spiel der Saison findet für den TSV Speyer am nächsten Sonntag in Feldkirchen statt. Das Hinspiel wurde 3:1 gewonnen.

Es spielten: Lisa Frey, Katharina Theel, Fiona Hesse, Heike Hollstein, Nicole Schatterny, Lizu Thuransky, Ines Koller, Kassandra Spuhler