Eine deutliche Leistungssteigerung auf allen Positionen zeigte die SG4 am Sonntag (09.12.18). Sie behielt im „Geschwisterduell“ gegen die SG5 mit 25:17, 25:11, 25:22 klar die Oberhand. Es spielten Marc Brasche, Sebastian Czernitzki, Moritz Dirion, Joan Flick, Mert Gündüz, Leonard Manz, Duc Nguyen, Justus Schenk, Axel Stange und Marcel Welker.